[Rezension] Frühlingsglück und Mandelküsse von Emilia Schilling

DSC_0005

Buch: Frühlingsglück und Mandelküsse
Autorin: Emilia Schilling
Seiten: 352 (Taschenbuch)
Verlag: Goldmann
Erschienen: 17. April 2017
ISBN: 978-3-442-48563-5

Inhalt:

Die junge Wienerin Charlotte Paul, genannt Charlie, hat einen Traumjob als Patissière im Hotel Elisabethhof und mit ihrem Freund Eddie einen Traumgatten in spe. Die Zukunft scheint süß wie Zuckerguss. Doch dann erhält Charlie einen neuen Chef, und gleich beim ersten Zusammentreffen gerät sie mit Daniel Eppensteiner aneinander. Auch privat kriselt es, nachdem sich der fesche Eddie immer mehr als Albtraummann entpuppt. Als Charlie dann noch gegen den Willen ihres Chefs eine Petit-Fours-Messe in ihrem Hotel ausrichten will, ist das Chaos perfekt. Das Leben hält aber nicht nur böse Überraschungen für Charlie bereit. Manchmal kommt auch das Glück ganz unverhofft …

Quelle: Random House / Goldmann

DSC_0014vhjbk

Meinung:

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten, vielen Dank dafür!

Sobald ich “Patissière” gelesen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Und das schöne ist, dass es nicht nur viel ums Backen geht, sondern dass das Buch quasi nach Rezepten aufgebaut ist. Wer braucht schon Kapitel, wenn man auch Rezepte haben kann, die das Buch in kulinarische und romantische Abschnitte unterteilen? Je nach Laune der Protagonistin gibt es deshalb Köstlichkeiten zum Nachbacken. Das habe ich bisher leider noch nicht geschafft, aber die Rezepte sind super einfach erklärt und ich freue mich schon sehr aufs Backen!

Ich fand die Geschichte einfach toll. Das eigentlich eher ruhig scheinende Leben der Protagonistin Charlie wird turbulent. Sie schafft es sich auf liebenswerte Weise von einem Desaster ins nächste zu manövrieren. Sie ist eigentlich total nett, nimmt andererseits aber auch kein Blatt vor den Mund, wenn es denn sein muss. Allerdings finde ich ihre Familie unglaublich anstrengend. Ebenso wie die Familie ihres Freundes Eddie (und Eddie selbst ebenso). Ehrlich gesagt musste ich bei den Familienzusammenkünsten mehr als einmal die Augen verdrehen. Aber in allen Situationen konnte ich Charlie verstehen und ihre Reaktionen sehr gut nachvollziehen. Sie kommt in Situationen, in denen vermutlich jeder schon war, was sie einfach total realistisch und warm erscheinen lässt.
Dagegen wurde ich aus anderen Charakteren nicht ganz so schlau. So zum Beispiel Daniel, der irgendwie ein Idiot ist, dann aber auch nicht. Sein Charakter und die Entwicklung dessen fand ich irgendwie verwirrend. Und Eddie. Ein Charakter mehr, den ich auf meine Liste der Vollidioten setzen kann. Schon vom ersten Eddie-Satz an fand ich ihn furchtbar. Er ist schmierig und heuchlerisch und einfach nervig. Auch, wie Charlies Mutter auf ihn und das, was er Charlie antut, reagiert finde ich furchtbar. Wenn meine Mutter so handeln würde, wäre zwischen uns wohl erst einmal Funkstille. Aber naja, meinetwegen.
Allerdings waren sämtliche Freunde von Charlie einfach cool! Jeder von ihnen war irgendwie unterschiedlich, alle aber auf eine ganz eigene Art und Weise sehr interessant.

Die Geschichte fand ich nicht immer ganz plausibel, allerdings hat mich das kaum gestört. Das lag vor allem am Schreibstil, den ich in etwa so beschreiben würde: 300g Witz, 250g Leichtigkeit und eine Prise Österreichisch. Übrigens gibt es hinten im Buch eine Übersetzung Österreichisch – Deutsch (danke!).

Insgesamt war das Buch schnell und einfach zu lesen und ich habe viel gelacht, mich viel fremdgeschämt und mit der Protagonistin gefühlt. Charaktere aus dem echten Leben und Charaktere, die ich eher in amerikanische Serien verorten würde. Eine süße, chaotische Liebesgeschichte und alles gewürzt mit Backkunst. Ein tolles, fröhliches Debüt!

Rating:

★★★★/5

 

 

3 thoughts on “[Rezension] Frühlingsglück und Mandelküsse von Emilia Schilling

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s