Leselaunen

[Leselaunen] Gselz kochen & viel Zeit mit Freunden

13/08/2018

Hallöchen ihr Lieben.

Willkommen zu einem weiteres Leselaunenpost. Die Leselaunen sind eine Aktion von Trallafittibooks und jede Woche wird von den buchigen Geschehnissen der letzten Tage berichtet.


Aktuelle Bücher

Letzte Woche beendet habe ich:

  • Der will doch nur spielen von Meg Cabot

Ich lese noch immer Outrun the Wind von Elizabeth Tammi, habe aber heute auch mit Undead Girl Gang von Lily Anderson begonnen. Ersteres gefällt mir noch immer sehr gut, zu letzterem kann ich gerade noch sehr wenig sagen.


Momentane Lesestimmung

Ich bin die Woche kaum zum Lesen gekommen, ich hatte einfach so viel anderes zu tun und hatte irgendwie auch keine große Lust zu lesen. Aber das ändert sich jetzt wieder. Morgen steht eine ziemlich lange Zugfahrt an, die werde ich zum Lesen von Unitexten und meinem Buch nutzen.


Blogbesuche


Und sonst so?

Wie gesagt, ich bin kaum zum Lesen gekommen. Da mein Papa (und irgendwie auch der ganze Rest meienr Familie) in den Urlaub gefahren sind, war es an mir mich um Haus und Hof zu kümmern. Und so habe ich jeden Tag den Garten gegossen, Obst und Gemüse geerntet und verwertet. Ich habe ziemlich viel Marmelade gekocht, die ich jetzt noch irgendwie loswerden muss. Und es gibt noch immer so viele Zwetschgen, Äpfel, Birnen und Brombeeren. Und ich freue mich total darauf, wenn die Quitten und Pfirsiche reif werden.

Abgesehen davon habe ich sehr viel mit Freunden und Kusinen gemacht. Wir waren den ganzen Montag am Baggersee, wo es wirklich toll war. Das Wasser war nicht mal ansatzweise kühl, sondern schon eher lauwarm, aber trotzdem 100 Mal angenehmer als die Wiese, bei der die heiße Erde unter den nackten Füßen geschmerzt hat.
Wir haben außerdem einen Spieleabend gemacht, für den wir zusammen Gemüseauflauf gekocht haben. Übrigens kann ich jetzt sagen, dass Weißwein mit Lavendelsirup und einem Spritzer Zitrone ganz hervorragend schmeckt. Und man schafft es auch irgendwie, ein Terrarium pantomimisch darzustellen.
Und natürlich habe ich viel Zeit mit der besten Freundin verbracht. Wir haben mal wieder Fotos gemacht, und die Ergebnisse gefallen mir wirklich sehr gut. Außerdem haben wir an unseren Fanfictions weitergeschrieben und ziemlich viele Filme geschaut, angefangen bei Twilight über LOL und 30 über Nacht bis hin zu Harry Potter.
Und es ist endlich so weit runtergekühlt, dass ich mich wieder aufs Fahrrad schwingen konnte und mit meiner Mama eine kleine Radtour durch die Nachbardörfer gemacht habe.
Die letzten beiden Nächte habe ich zum Teil draußen verbracht, wo ich einmal mit meinem Papa und einmal mit einer Freundin nach STernschnuppen geschaut und über Gott und das Universum sinniert habe.


Zitat der Woche

„Man muss nachdenken, bevor man das Ruder in die Hand nimmt! Und nicht das Ruder in die Hand nehmen und auf gut Glück losrudern.“

-mein Opa-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* the checkbox is obligatory Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree. Ich stimme zu.