kat's kitchen | non-bookish

[Kat’s Kitchen] Holunderlimonade-Rezept

von am 21/05/2018

Hallöchen! Seit gefühlt 100 Jahren gibt es mal wieder ein kleines Rezept. Ich stehe gerade total darauf, meine eigenen Lebensmittel zu sammeln, sofern das möglich ist. Holunderblüten, Sauerampfer, Löwenzahn,… Fun fact: Als Kind war mein Traumberuf Kräuterfrau. Naja, wie dem auch sei, Holunderblüten duften nicht nur unglaublich gut, sie schmecken auch! Vor allem als Limonade. […]

weiterlesen

kat's kitchen

REZEPT: Blätterteigschnecken (German only)

von am 24/10/2017

Hallöchen ihr Lieben! It’s been 84 years…. aber ich bin mit einem, beziehungsweise zwei Rezepten zurück. Eigentlich hatte ich immer mal wieder vor ein Rezept zu posten, aber irgendwie kam es nicht dazu. Aber gestern war mir einfach total nach Blätterteigschnecken und dann hab ich eben welche gemacht. Den Blätterteig habe ich allerdings gekauft. Denn […]

weiterlesen

book review | kat's kitchen

Rezension: Französisch Backen von Aurélie Bastian

von am 09/07/2017

Hallöchen ihr Lieben! In letzter Zeit habe ich den Blog leider etwas vernachlässigt, vor allem aber Kat’s Kitchen. Aber der Unistress ist jetzt größtenteils vorbei und ich bin zurück: mit einer Rezension! Zu einem Backbuch, das mir freundlicherweise als Rezensionsexemplar zugeschickt wurde, danke!! Buch: Französisch backen Autorin: Aurélie Bastian Verlag: Südwest Preis: 19,99€ (D) ISBN: […]

weiterlesen

kat's kitchen | non-bookish

Recipe: Raspberry rolls

von am 23/05/2017

ENGLISH BELOW Hallöchen, ihr Lieben! Ich hatte vor ein paar Tagen richtig Lust auf Erdbeeren, wollte aber keinen klassischen Erdbeerkuchen backen und hab mal meine Backbücher durchstöbert. Was ich gefunden hab waren aber Him-, statt Erdbeeren. Und da gefrohrene Himbeeren sowieso Dauergast in meinem Gefrierfach sind, hab ich das gleich mal ausprobiert. Wie immer habe […]

weiterlesen

kat's kitchen | non-bookish

Recipe: Fruit cake #1

von am 18/04/2017

ENGLISH BELOW Hallöchen, ihr Lieben. Heute gibt es ein Rezept, das ich erst kürzlich ausprobiert habe. Ursprünglich stammt es aus dem Backbuch Schwäbisch Backen, ich musste es gezwungenermaßen aber abändern und weil ich meine Änderungen doch recht gelungen fand, folgt hier nun die Zubereitung. Ich würde an dieser Stelle das Backbuch auch gerne empfehlen, denn […]

weiterlesen